fotolia
Seminar

Kriminalitätskontrolle in der EU

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Historie, Entwicklung und Zukunft der Zusammenarbeit bei der Kriminalitätskontrolle auf europäischer Ebene kennen sowie die in der EU beteiligten Institutionen und ihre Regeln. Abschließend wissen sie um die Grenzen und Chancen internationaler polizeilicher und justizieller Zusammenarbeit. Zudem erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die aktuellen Ergebnisse der Kriminalitätskontrolle in der EU undk önnen Ziele und Erfolgskriterien internationaler Kriminalitätskontrolle identifizieren.

  • Organe der Europäischen Union zur politischen, strategischen und rechtsetzenden Festlegung der   Kriminalitätskontrolle
  • Rechtsquellen und Rechtsgrundlagen für Kriminalitätskontrollen in der EU
  • Strafrecht/Strafverfahrensrecht und Rechtshilfe
  • Organe und Ausschüsse wie EStA/COSI/OLAF/Europol/Eurojust

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse hinterlegen, informieren wir Sie, sobald die nächsten Termine für dieses Seminar feststehen.




Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme ihnen zu.

Olivier Le Moal

Kontakt

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte unseren Anmeldebogen.

Bei Fragen kommen Sie gern auf uns zu:
Tel: +49(0) 30 - 275817480
oder seminare(at)school-grc.de

Auch interessant:

Entomologie - Insektenkunde in der Rechtsmedizin

Allgemeine und besondere Spurenkunde

Ethik in Ermittlungen

Forensische Linguistik

Forensische Palynologie - Die Pollen als Spur

Forensische Psychologie

Handschriften - Vergleich & Analyse

Hell- und Dunkelfeldanalyse der Kriminalistik

Identitätsfälschungen: Fälschungserkennung - Verifikation - Identifikation

Islamismus und islamistischer Terrorismus

Weitere Informationen

Newsletter-Anmeldung

Sie möchten über aktuelle Termine, Rabattaktionen und Events informiert werden? Melden Sie sich jetzt an und sagen Sie uns, welches Thema Sie interessiert. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden.