fotolia
Seminar

Bilanzierung nach BilMoG und Steuerrecht und IFRS

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wissen, warum international Rechnungslegungsvorschriften für deutsche Rechnungsleger relevant sind und erhalten einen Überblick über wesentliche Regelungsinhalte der IFRS. Abschließend können sie die Unterschiede zur HGB Rechnungslegung feststellen und die vorgeschriebenen Erläuterungen zu einem IFRS Konzernabschluss “besser verstehen”.

  • Grundlagen der Bilanzierung
  • Grundfragen und Grundsätze der Bilanzierung 
  • Bilanzierung von Aktiva nach Handels 
  • Bilanzierung von Passiva nach Handels 
  • Bilanzierung von Rechnungsabgrenzungsposten
  • Einzelabschluss versus Konzernabschluss 
  • Konzeptionelle Grundlagen IFRS
  • Grundlagen der Bilanzierung ausgewählter Posten nach IFRS

Nächster Termin: 16. bis 17.05.2019

Dauer: 2 Tage

  • Donnerstag, 16. Mai 2019 von 10:00 bis 19:00 Uhr
  • Freitag, 17. Mai 2019 von 09:00 bis 18:00 Uhr

Teilnahme-Gebühr: 980,- € (zzgl. gesetzl. USt.)

Ihr Referent am nächsten Termin

Prof. Dr. Katja M. Bubmann

Bubmann

Volkswirtin; Professorin für Accounting & Finance an der Munich Business School; außerdem Honorarprofessorin an der Wissenschaftlichen Hochschule Lahr; zuvor Partnerin im Bereich Audit bei KPMG; referierte dort auch im Ausbildungsprogramm für Partner und Manager.