fotolia
Zertifikatslehrgang

Anti-Financial Crime Expert (AFC)

Diese Weiterbildung macht Sie in kürzester Zeit fit für den Bereich Anti Financial Crime. In 4 Seminarblöcken bringen wir Sie auf den neusten Stand zu den Themen rund um Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und AFC-Compliance-Management.

Das Programm richtet sich an Unternehmen aus dem Finanzsektor aber auch Güterhändler, Versicherungsvermittler, Rechtsdienstleister, Dienstleister für Gesellschaften und Treuhandvermögen oder Treuhänder sowie Immobilienmakler, die entsprechend dem aktuellen Geldwäschegesetz zum Kreis der Verpflichteten gehören.

Buchen Sie den Lehrgang entweder als Inhouse-Schulung oder besuchen Sie den Lehrgang zum Start am 12. September 2019 und nutzen Sie die Gruppe zusätzlich als wertvolles Netzwerk.

Sie möchten sich Ihr erlangtes Wissen zertifizieren lassen? Dann haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen eines optionalen Leistungsnachweises die Zertifizierung zum "Certified Anti-Financial Crime Expert" zu erlangen. Das Zertifikat wird in Kooperation mit der Steinbeis+Akademie im Verbund der Steinbeis-Hochschule Berlin vergeben. Ohne dieses Zertifikat erhalten Sie von uns eine Bescheinigung über die Teilnahme an dem Weiterbildungsprogramm. Für Juristen sind die Kurse nach §15 FAO anerkennungsfähig.

4 Themenblöcke (3 x 2 Tage und 1 x 3 Tage)

1. Juristische Grundlagen wie u.a.:

  • Überblick über das Geldwäschegesetz (GwG)
  • Der Straftatbestand der Geldwäsche, § 261 StGB
  • Whistleblowing: arbeitsrechtliche Risiken und Folgen
  • Strafbarkeit von Vorständen, Aufsichtsräten, Compliance Officers/ Geldwäschebeauftragten und Mitarbeitern

2. Risikomanagement & Kontrollumfeld wie u.a.:

  • Grundlagen des Risikomanagements
  • Bewertungsmethoden
  • Standards im Risk Management
  • Organisatorische Anforderungen
  • Kontrollkonzepte und deren Implementierung
  • Kommunikation mit Prüfern

3. Gefährdungsanalysen & Terrorismusfinanzierung wie u.a.:

  • Gefährdungsanalysen: wesentliche Einflussfaktoren, Vorgehensweise und konkrete Umsetzung
  • Terrorismusfinanzierung: Methoden und Aufdeckung, Sicherungsmaßnahmen
  • Sanktionen & Embargos: Rechtliche Grundlagen (EU Embargos), Rechtsrisiken und Reputationsrisiken

4. AFC-Compliance-Management, regulatorisches Umfeld &
Recherche wie u.a.:

  • Umgang mit Schnittstellen- und Informationsmanagement
  • Reporting
  • Übersicht relevanter Behörden (global)
  • Öffentliche Datenbanken, Auskunfteien
  • Internationale Recherche

Sie haben Fragen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail!

Abschluss
Anti Financial Crime Expert
Studienstart
12. September 2019 oder als Inhouse-Schulung individuell
Studienlaufzeit
3 Monate | 9 Präsenztage
Studienort
Berlin oder im Unternehmen
Voraussetzungen
  • keine
Gebühr
4.200 € zzgl. 250 € für optionale Zertifizierung | zzgl. USt

Weitere Informationen

Newsletter-Anmeldung

Sie möchten über aktuelle Termine, Rabattaktionen und Events informiert werden? Melden Sie sich jetzt an und sagen Sie uns, welche Weiterbildung Sie interessiert. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden.